Wusstest du, dass es im Internet einen Traumhund-Generator gibt?

Das ist ein Onlinekurs, in dem du binnen 12 Wochen aus deinem kleinen Welpen einen traumhaften Familienhund machst. Nichts ist nerviger, als ein junger Hund, der alles anknabbert, an jedem Besucher hochspringt und vor allem Kinder gerne ableckt.

Das Angebot mit einer Lektion pro Woche einen Traumhund zu generieren, klingt verlockend. Und wird von vielen Hundebesitzern gerne gekauft.

Doch gibt es auch einen Traumgeburt- Generator?

Einen Onlinekurs, in dem du lernst, wie du dich auf die Geburt so vorbereiten kannst, dass sie eine gute Erfahrung wird? Vielleicht sogar eine Traumgeburt? Einen Kurs, in dem du alles lernst, was du über Geburt wissen solltest, aber vor allem so, dass du es auch anwenden kannst, wenn die Wehen einsetzen und dein Baby sich auf den Weg macht.

Klingt verlockend.

Geburtsvorbereitung online - du fragst dich, ob das eine sinnvolle Option oder reine Geldverschwendung ist? Erfahre von Vor- und Nachteilen von Kursen im Internet und lerne eine Möglichkeit kennen, dich ab heute Schritt für Schritt auf die Geburt deines Babys vorzubereiten.

Wie du herausfindest, was drin ist

Geburtsvorbereitungskurs online

Klar hast du schon davon gehört, dass es Onlinekurse gibt, um alles Mögliche zu lernen. Von der Anatomie des Pferdes über die Grundlagen der digitalen Fotografie für Einsteiger bis hin zu Kursen, die dir helfen, Liebeskummer zu überwinden.

Das ist dir suspekt.

Schließlich weiß Frau ja nie, was drin steckt und in deinem Kopf läuft der Film vom “Worst-Case-Szenario” ab: Du gibst einen Haufen Geld aus und stellst fest, dass der Kurs, den du gebucht hast, Schrott ist und dein Problem nicht ansatzweise löst.

Zugegeben, bei Kursen auf denen “Reich in 30 Tagen” draufsteht, bin ich auch skeptisch. Doch ich habe in den letzten Jahren sehr gute Erfahrungen mit Onlinekursen gemacht. Mein absoluter Lieblingskurs ist der Mondzeit-Zykluskurs von Josianne von Quittenduft. In ihm habe ich gelernt, wie ich meinen Zyklus als Kompass nutzen kann. Ich habe so viel Neues über mein Frau-Sein gelernt, Erkenntnisse gewonnen, die mich ganz konkret im Alltag unterstützen im Gleichgewicht zu sein und verbunden mit meiner Weiblichkiet mein Leben zu gestalten.

Klar weißt du im Vorfeld nie 100%, was drin ist, doch das weißt du bei einem Kurs in Real Life doch auch nicht. Bestimmt erinnerst du dich an einen Kurs oder eine Fortbildung in deinem Leben, die ein absoluter Flop war.

Das kann dir offline genauso passieren.

Achte auf gute Testimonials und höre, was andere Teilnehmerinnen über den Kurs sagen. Aussagekräftiger als die Zitate auf der Webseite des Anbieters selbst sind Empfehlungen in Gruppen oder aus erster Hand. Überzeuge dich von der Qualität der Arbeit, indem du dir ansiehst, was der Kursanbieter sonst noch produziert. Das können Blogartikel, Videos oder kostenlose Angebote sein, mit denen du herausfindest, ob das, was da geboten wird, zu dir passt. So kannst du dir ein Bild von der Qualität des Kurses machen und prüfen, ob er dich anspricht, dir für deine Ziele weiterhilft und dein Bauchgefühl dazu ja sagt.

Warum ein Termin im Kalender seine Vorteile hat

Ich habe in meiner ersten Schwangerschaft einen klassischen Geburtsvorbereitungskurs in der Hebammenpraxis besucht. Ich fand es schön, rauszukommen, mir an diesem Abend Zeit für mich und das ungeborene Baby zu nehmen und andere Mütter kennenzulernen. Mit einer Frau, mit der ich vor neun Jahren auf dem Pezziball geatmet habe, trinke ich heute noch regelmäßig einen Kaffee. Ihr Sohn ist der beste Freund meines Erstgeborenen.

An dieser Stelle punktet ganz klar der Kurs im Real Life.

Wenn du Kontakte knüpfen möchtest, dich mit anderen Schwangeren austauschen und treffen magst, hilft es, sich die Matte im Vorbereitungskurs zu teilen. Doch eine Wohlfühlgarantie gibt es nicht, denn du weißt nicht, was menschlich drin ist und ob daraus eine Freundschaft fürs Leben wird.

Noch ein Punkt für den klassischen Geburtsvorbereitungskurs: Du hast jemanden, den du fragen kannst. Die Person, die den Kurs leitet, ist deine Ansprechpartnerin Nr. 1 für deine Fragen. Wenn du etwas nicht verstehst, wirst du direkt nachfragen und hast keine ungelösten Knoten in deinem Hirn. 

Achte bei einem Onlinekurs darauf, dass der Anbieter erreichbar ist. Prüfe, wie du mit ihm Kontakt aufnehmen kannst. Gibt es die Möglichkeit, deine Fragen persönlich loszuwerden und Antworten zu erhalten? Schließlich hast du keine Lust auf endlose Internetrecherchen oder tagelange Zweifel. Wo Geburtsvorbereitung draufsteht, sollten auch Antworten auf deine Fragen drin stecken. Im besten Falle fühlst du dich auch bei einem Onlinekurs “an die Hand genommen” und gut begleitet.

Was für ein Lerntyp bist du?

Mein Bruder ist ein Meister darin, sich selbst Neues beizubringen. Das war schon als Kind so. Stundenlang konnte er mit dem Fußball im Hof die immer gleichen Abläufe üben, bis er den Ball so beherrschte, wie es ihm gefiel.

Wenn er sich einen bestimmten Trick in den Kopf gesetzt hatte, übte er so lange, bis es klappte. Das galt für Kunststücke mit dem runden Leder genauso, wie für flotte Tonfolgen auf dem Klavier. Nach drei Schnupperstunden im örtlichen Fußballverein beendete er seine Karriere und kehrte zu seinen eigenen Trainingseinheiten zurück. Er liebte es, in seinem Tempo, wenn er darauf Bock hatte und ohne feste Vorgaben, zu üben. Mein Bruder ist ein typischer Selbstlerner.

Geburtsvorbereitungskurs online - Lernen, wann du es willst

Ein Onlinekurs zur Geburtsvorbereitung gibt dir den Freiraum dann zu lernen, wann du es willst.

Du bereitest dich vor, wann dein Alltag es dir erlaubt. Egal ob morgens, mittags oder abends - du teilst dir deine Zeit so ein, wie es für dich gut passt. Bequem von zu Hause aus, ohne Autofahren, Parkplatzsuche oder die Frage, was du heute anziehen sollst. In Jogginghose und Lieblingsshirt lernst du, was wichtig ist – und zwar auf deiner Couch.

Du wirst keinen einzigen Abend wegen Sodbrennen, deinen Rückenschmerzen oder Omas Geburtstagsfeier verpassen. Stattdessen kannst du dir wichtige Informationen sogar mehrmals anschauen und dir immer genau das zu Gemüte führen, was im Moment für dich dran ist.

Klar, es prüft niemand, ob du auch wirklich alle Lektionen gemacht hast.

Aber mal ehrlich: Du bist selbst groß! Du möchtest dich auf die Ankunft deines Babys vorbereiten. Wir sind ja hier nicht in der Schule, sondern bei der Geburtvorbereitung.

Was du tun solltest, nachdem du deinen Geburtsvorbereitungskurs online gebucht hast

Mit dem Kauf des Kurses ist es nicht getan.

Dein Welpe kaut erstmal weiter an deinen Schuhen, zerrt an der Leine und findet im Park alles spannender als deine Kommandos. Solange du dein Wissen aus dem Kurs nicht anwendest, bleibt alles beim Alten. Solange du nur die Theorie verstehst, aber nichts in deinen Alltag umsetzt, wirst du dein Kursziel nicht erreichen.

Dann war nicht der Kurs schlecht, sondern die Anwendung mangelhaft.

Egal ob du dich für einen klassischen Kurs in der Hebammenpraxis oder einen Online Kurs entscheidest. Du bist die Gestalterin deiner Schwangerschaft und deiner Geburt!

Du entscheidest, wieviel Zeit du für deine Vorbereitung investierst, welche Inhalte du konsumierst, ob du die vorgeschlagenen Atemübungen durchführst oder nicht.

Den Kurs zu buchen ist nur der erste Schritt. Den Weg zu deiner Traumgeburt darfst du selbst gehen.

Schaffe dir eine Brücke vom Onlinekurs zum Real Life.

Frage dich: Was kann mich täglich daran erinnern, dass ich mich auf die Geburt vorbereiten möchte? Wann nehme ich mir für die Übungen Zeit? Wie kann ich das, was ich lerne auch in die Tat umsetzen?

Geburtsvorbereitungskurs online - Ein Fazit

Ein Onlinekurs ist für dich geeignet, wenn du gerne frei über deine Zeit bestimmst und dich die Vorstellung entlastet, ganz gemütlich von zu Hause aus zu lernen. Auch, wenn alle Kurse in deiner Umgebung ausgebucht sind, ist ein Online Kurs  eine gute Alternative.

Aber weißt du was?

Wir hatten einen klassischen Online Geburtsvorbereitungskurs mit Videodateien und Downloads im Programm, den wir dir an dieser Stelle angeboten haben. Doch wir mussten festgestellt, dass sich viele Frauen schwer damit tut, sich selbst konsequent die Zeit zu nehmen, die Übungen umzusetzen und ohne "Führung" von Außen selbständig zu lernen. Das hat uns unzufrieden gemacht, denn für uns macht es keinen Sinn, dir einen Kurs zu verkaufen, der nach dem Kauf ein tristes Dasein auf deinem PC fristet, ohne, dass er dich deinem Ziel näher bringt.

Außerdem stehst du, wenn du dein erstes Kind erwartest und große Angst vor den Schmerzen hast, an einem ganz anderen Punkt, als die Mutter, die ihr drittes Wunder erwartet und sich zum ersten Mal auf eine Geburt außerhalb der Klinik vorbereitet. Und für alle sollen die gleichen Inhalte gut sein?

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass es viel effektiver ist, ganz individuell zu schauen. Deshalb laden wir dich an dieser Stelle zu einem kostenfreien, persönlichen WegWeiser-Gespräch ein. Gemeinsam schauen wir an welchem Punkt du gerade stehst, was deine Herausforderungen bei der Vorbereitung auf die Geburt sind und wie wir dich unterstützen können, eine schöne Geburt zu erleben.

Willst du das?

Dann melde dich jetzt zu deinem Gespräch an.


Wir freuen uns darauf, dich persönlich kennen zu lernen!

Cerstin & Simone von NONAWUNDER

Über uns

Wir sind Cerstin Jütte (li) und Simone Vogel (re) und gemeinsam sind wir NONAWUNDER - Deine WegWeiserinnen für eine schöne Geburt.

Gerne begleiten wir dich persönlich auf deinem Weg zu einer schönen Geburt und unterstützen sich dabei, dich so vorzubereiten, dass du die Wehen ohne Angst und mit unseren, wirkungsvollen Techniken meisterst und dieses Mal eine schöne Geburt erlebst.

Wenn du das wirklich willst, dann melde dich jetzt zu einem kostenfreien, persönlichen WegWeiser-Gespräch an, in dem wir gemeinsam herausfinden, wo du im Moment stehst und wie wir dich bei deiner Geburtsvorbereitung unterstützen können. 

Wir freuen uns auf dich!

Cerstin & Simone von NONAWUNDER - Deine WegWeiserinnnen für eine schöne Geburt